Starke Leistungen der Staubwolke Biker beim Black Forest ULTRA Bike Marathon

Beste Wetter- und Streckenbedingungen herrschten am 17. Juli 2018 beim 20. Jubiläum des Bike Marathon in Kirchzarten mit fast 5000 Teilnehmern aus 18 Ländern.

Beim Short Track stellte sich erstmalig der Jugendfahrer Jonas Knapps an den Start. In Hinterzarten wurde die 41km lange und 900 HM fordernde Strecke gestartet. Das Ziel im stimmungsvollen Stadion in Kirchzarten erreichte er nach 1:50.28 h und belegte damit in der Jugendklasse den starken 14. Rang. Die Zieleinfahrt vor begeisterter Zuschauerkulisse im Kirchzartener Sportstation ist für jeden Teilnehmer immer ein Gänsehaut-Highlight.

Bernhard Huber nahm sich ebenfalls den Short Track vor und lieferte ein kämpferisches Rennen ab. Mit einer Zeit von 1:37.56 h konnte er sich im Ziel über den starken 3. Platz in seiner Altersklasse freuen.

Ebenfalls beim Short Track erreichte Karl-Heinz Kutz den guten 22. Platz in der Seniorenklasse 2 (1:57.47).

Andreas Hägele testete die Speed Track Strecke über 52 km/1188 hm und fuhr nach 2:40.55 h in Kirchzarten ein und wurde mit dem 29. Platz in der Seniorenklasse 3 belohnt.

Georg Knapp fuhr ebenfalls ein beherztes Rennen auf der Marathon Distanz über 80km/2188 hm. In der starken Zeit von 3:43.20 h erreichte der den 27. Platz in der Seniorenklasse 3.

Philipp Braun erreichte auf der Ultra Distanz über 114 km /3170 hm den beachtlichen 90. Platz in der stark besetzten Männerklasse. Für diese Königsdisziplin benötigte der junge Radsportler 5:52.40 h. Auf dieser Strecke wurde auch die Deutsche Marathon Meisterschaft der Herren ausgetragen.

Silvia Schnurr-Klumpp startete mit ihrem racextract racing team Partner Axel Schnebelt auf der 80 km Marathon Strecke. In der Sie+Er Wertung fuhren sie in der Zeit von 3:46.09 auf den 1. Platz.


SSK