MPDV Cup — Remchingen

Vier Fahrer vom Staubwolke Nachwuchs waren am Samstag 7.9.2019 beim letzten Rennen des MPDV Cup, der sich zwischen Karlsruhe/Mannheim abspielt, als Gastfahrer in Remchingen am Start.

Bei diesem Cup müssen die Fahrer eine Technikprüfung ablegen um sich für die Startplätze der einzelnen Klassen zu qualifizieren.

Luca Ortlieb und Annika Bohn konnten hier jeweils fehlerfrei und mit Bestzeit die Prüfung ablegen, was normalerweise Startplatz eins für beide Fahrer bedeutete. Aber durch Einspruch wegen Klickpedale (in diesem Cup bei der Technikprüfung verboten) wanderten sie an den Schluss vom Starterfeld, was sie sehr verärgerte. Antonia Bohn hatte einen kleinen Fehler, was 9. Startplatz bedeutete. Jonathan Huber musste durch Sturz in der Technikprüfung von ganz hinten starten.

Durch die schlechten Startplätze waren die Rennen eine große Herausforderung für alle.

Antonia Bohn kam durch ein beherztes Rennen in ihrer Klasse als Zweite ins Ziel. Ihre große Schwester Annika schaffte es in der U11/W mit Platz 3. auch auf das Podest.

Luca Ortlieb U11/M und Jonathan Huber U13/M landeten beide auf dem 9. Platz, was bei dem Startplatz und großem Starterfeld eine beindruckende Leistung war.

MN